Für Tierärzte

Dr. Gabriel hält als Spezialist für Kaninchen- und Nagerzahnprobleme Vorträge und Seminare auf nationalen und internationalen Kongressen.

 

Als Autor publiziert er Buchrezensionen und Artikel in Fach-zeitschriften und ist seit 2010 Herausgeber des VETERINÄRSPIEGELS, eines etablierten Fachjournals für praktische Tierärzte
(https://www.thieme.de/de/veterinaer-spiegel/profil-7073.htm)

 

Seit 2007 engagiert er sich auch in der Fort- und Weiterbildung der Tierärztinnen und Tierärzte. Neben Fortbildungsseminaren für die westfälische Tierärztekammer führte er im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltungen der Bayerischen Landestierärztekammer zusammen mit anderen Kleintierspezialisten die praktischen und theoretischen Ausbildungsmodule auf dem Sektor der Kleinsäugermedizin an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München durch (www.bltk.de).

Als Gastreferent vertritt er auf den regelmäßigen Strahlenschutzlehrgängen das Gebiet "Röntgenuntersuchung und Strahlenschutz bei Kleinsäugern".

Auf den regelmäßigen Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Tier-Zahnheilkunde (DGT) und der Arbeitsgruppe Kleinsäuger (www.dvg-kleinsaeuger.de) , beides Fachgruppen der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG), vertritt er mit Seminaren und Fachvorträgen das Thema "Zahnheilkunde bei Kleinsäugern".

 

Seit 2010 führt er in seiner eigenen Praxis die „Mescheder Kleinsäuger-Seminare“ („MKS“) durch. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der praxisnahen Vermittlung des kumulierten Wissens der Kleinsäugermedizin in kleinen Gruppen. (aktuelle Seminartermine bitte erfragen unter diasecur(at)dr.gabriel.de)

 

Seit vielen Jahren entwickelt Dr. Gabriel Spezialinstrumente für die Zahnbehandlung bei Heimtieren und beliefert Kollegen und Kliniken im In- und Ausland (www.diasecur.de).


Überweisung von Patienten und Consilium:

Für die Überweisung von Zahnpatienten nehmen Sie bitte direkt mit uns telefonischen Kontakt auf. Zahnpatienten sind häufig Notfallpatienten! Deswegen sorgen Sie bitte für eine adäquate Erstversorgung und leiten Sie möglichst alle Befunde, Röntgenaufnahmen und Laborbefunde direkt an uns weiter. Sie können dazu hier das Überweisungsformular downloaden (Überweisungsformular Kaninchen.pdf)

 

Bei der Übermittlung von Röntgenbildern und Fotos per Mail achten Sie bitte dadrauf, dass die Dateianhänge einer Mail die übliche Dateigröße von 10MB nicht überschreitet. Schicken Sie uns gegenfalls große Anhänge auf mehrere Mails verteilt. Bitte geben Sie dabei immer eine Patenten-ID und einen telefonischen Kontakt für Rückfragen an !

 

Selbstverständlich werden wir Ihnen den Patienten zum schnellstmöglichen Termin zurück überweisen und Ihnen einen Arztbericht senden.

Für telefonisches Consilium stehen wir gern zur Verfügung. Röntgenaufnahmen und Patientenunterlagen senden Sie uns bitte an: praxis.dr.gabriel(at)web.de